das zimmer

fuer fuenfzig jahre
	schließt er sich ein
	
		[in]
	
	dieses kalte
		herrenzimmer.
	
	so ihr draussen
		auch verglueht
			stoert seinen atem
		nicht
			auch seine gedanken
		lasst allein
		
	geht vorbei
		an der gruenen tuer
		
		kein wort,
			keine blicke;
			
		ruhig
			ruht
				ruhe
					->
				ruhe
			ruhig
		ruht
	
fuer fuenfzig jahre
	schließt er sich ein

		]so[

	samten wartet
		das frauenzimmer.


© 2055 by Arne-Wigand Baganz








seelengruende - Gedichte von Arne-Wigand Baganz


die besten gedichte aus 5 jahren anti-literatur
s e e l e n g r u e n d e
- arne-wigand baganz

92 Seiten. EUR 10,- ISBN 3-8334-1226-7

mehr informationen auf




 

Über + Kontakt

© 1999-2017 by Arne-Wigand Baganz Startseite Lyrische Texte Bücher von Arne-Wigand Baganz Prosaische Texte Fotografie Inspiration Texte von Gästen