wirtschaftswunder

ziehen sie ueberall bilanzen:
	die feinen, die reinen
		oekonomen;
		
regnen schwarze ziffern
	und blutrote scheine
		vom himmel;
		
greifen haende gierig,
	sie zu fassen,	
		stuerzen koerper
		
		hah!
		auf die schnauze
		
rufen stimmen
	keuchenden atems:	

		das geld her!
		die waren!

(sollen sie alles haben)
		
das pack
	wird ja doch
		nimmer satt		
		und schmuck.

ziehen sie ueberall bilanzen:		
	wehe ich fort
		im lachenden wind...
	
	scheint der mond	
		gar nicht heimlich

	irgendwo.
		hin!


© 2006 by Arne-Wigand Baganz








seelengruende - Gedichte von Arne-Wigand Baganz


die besten gedichte aus 5 jahren anti-literatur
s e e l e n g r u e n d e
- arne-wigand baganz

92 Seiten. EUR 10,- ISBN 3-8334-1226-7

mehr informationen auf




 

Über + Kontakt

© 1999-2017 by Arne-Wigand Baganz Startseite Lyrische Texte Bücher von Arne-Wigand Baganz Prosaische Texte Fotografie Inspiration Texte von Gästen