reflektion der zukunft

ein system, darin die herrschaft des geistes sich gemuetlich eingerichtet. es schreit: vernunft. total. hahaha.

viele augen nur ein auge sind, das große: erblickt es allerorten nichts anderes als leblose materie, ruinen aus beton, blau gestrichenen stahl, blass-gruenes gras und bunte wimpel, rost. schnitte im fleisch. leichen.

na, steig schon auf unsere lokomotive! wir kosten die brise der steppe, sprengen vor-vor-waerts, saeen ewige verderbnis auch in deinen kopf und jeglichen esel. gib milch - und honig! kuh, pferd, kakerlake. dunkler fliegenschwarm voraus, achtung!

viele stimmen nur eine stimme sind: ruft es aus laut ueber die weiten plaetze, hinein in die darbenden herzen, die nichts anderes sind als motoren: welch ein triumph des menschen! su-su-surren. und auch die fatale erstarrung der gedanken. das wort nur schwarz auf weiß zurechtgebogen, dem heiligen ideal! papier, zeitung, ach, quatsch! ist der große plan wille, wird er wirklichkeit. fast, oder so. waeh, baeh. noch groeßere anstrengung des WIR - schaffen, schaffen. (dass) die wie? wie? widersprueche aufgehoben, allesamt. das haettet ihr nicht gedacht?! (auf die) fresse.

es ist ein friedhof ohne grenzen, umfassend: alles, alles, alles. und sein bildchen an jeder wand, die knarren angelegt. schuss! aber, oder wieder: wider: (zittern) die ordnung der ideen zum mono-mono-mono-lithen. durchschlaegt er die schwaechelnden sphaeren, dehnt gewaltsam die sproeden horizonte. mehr steine, mehr steine! blut und gellende finsternis. dein obelisk! (errichtet)

das auge auf, das hirn zerschossen.

staendig springen die neugeborenen aus ihren formen. sie wissen nichts.

dreckige mainelken bluehen.

(fuer dich)


© 2006 by Arne-Wigand Baganz


Ihre Bewertung dieses Textes:







seelengruende - Gedichte von Arne-Wigand Baganz


die besten gedichte aus 5 jahren anti-literatur
s e e l e n g r u e n d e
- arne-wigand baganz

92 Seiten. EUR 10,- ISBN 3-8334-1226-7

mehr informationen auf




 

Über + Kontakt

© 1999-2017 by Arne-Wigand Baganz Startseite Lyrische Texte Bücher von Arne-Wigand Baganz Prosaische Texte Fotografie Inspiration Texte von Gästen